• Produktinformation
  • Downloads

Allgemeines

Für den spezifischen Bedarf unserer Kunden bietet Planilux eine große Auswahl an Qualitäts-Röntgenfilmbetrachtungsgeräten und Zubehör.

Vorteile

 

Allgemeine Diagnostik

Prinzipiell unterscheidet man zwischen Geräten mit Jalousien und Geräten ohne Jalousien, welche für die Befundung nicht zugelassen sind und nur der einfachen Betrachtung und Selektion von Filmen dienen.

Planilux bietet 5 Serien an Geräten mit Jalousien (DEC, DEH, DXH, DEC-Dental und DEH-Dental) und 4 Serien an Geräten ohne Jalousien (EC, EH, XH und MOD).

Die Geräte der Serien DEC, DEH, DXUH und DXH sind mit Betrachtungsflächen in folgenden Größen erhältlich:

40 cm
80 cm
105 cm
120 cm
140 cm
43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  105 cm (für Ganzwirbelsäulen-Aufnahmen)

Die Geräte DEC-Dental und DEH-Dental besitzen jeweils eine Betrachtungsfläche in der Größe 48 cm x 30 cm.

Die Geräte der Serien EC, EH und XH sind mit Betrachtungsflächen in folgenden Größen erhältlich:

40 cm
80 cm
105 cm
120 cm
140 cm
43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  105 cm (für Ganzwirbelsäulen-Aufnahmen)

Geräte der Serie MOD sind mit Betrachtungsflächen in folgenden Größen erhältlich:

35 cm
70 cm
105 cm
140 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm
x  43 cm

Betrachtungswände sind in individuellen Breiten bis 175 cm lieferbar.

Mammographie

SERIE DXHM

Geräte mit Jalousien zur blendfreien Befundung entsprechend DIN 6856. Diese Modelle von PLANILUX sind besonders für die sichere Befundung von Mammographie-Aufnahmen der Formate 18 x 24 cm, 24 x 30 cm und 35 x 43 cm geeignet. Die Modelle DXHM 48 x 60 cm, 108 x 60 cm sowie 140 x 60 cm haben eine in der Höhe zweigeteilte Betrachtungsfläche von je 30 cm (siehe Abbildung).

BESONDERE VORTEILE

 

  • 4 leichtgängige Jalousien zur blendfreien Befundung
  • randscharfe Einblendung auch auf kleine Bildbereiche
  • extrem hohe Leuchtdichte flimmerfreies, energiesparendes Hochfrequenzlicht für ein ermüdungsfreies Befunden auch über einen längeren Zeitraum
  • elektronisch stufenlose Absenkung der Leuchtdichte bis auf ca. 10 % des Maximums zur optimalen Anpassung der Leuchtdichte an die zu befundenden Aufnahmen und an die Umgebungs beleuchtung
  • Die Kombination von Einblendung und Leuchtdichte-Regelung führt zu einer spürbar besseren Erkennbarkeit selbst kleinster Details (z. B. Mikro-Calzifikationen), was besonders bei der Mammographie von außerordentlicher Bedeutung ist.
  • exzellente Gleichmäßigkeit der Leuchtdichte. brillantes Tageslicht, ≥ 6.000° Kelvin
  • rostfreie Filmhalterung mit nur ca. 13 mm Einstecktiefe an allen 4 Seiten der Betrachtungsfläche
  • 2 verschiebbare Filmandruckfäden mit Kunststoffgleitern
  • kompakte, formschöne Stahlblechgehäuse mit schraubenloser Frontplatte, RAL 9010 (rein-weiß), struktur-pulverbeschichtet und beständig gegenüber herkömmlichen Desinfektionsmitteln
  • Tisch- und Wandmodelle mit ca. 2 m langem Netzanschlusskabel mit Stecker.
  • Auf Wunsch auch als Einbaugeräte lieferbar. Preise auf Anfrage.
  • An den Modellen DXHM 72 x 46 cm, 105 x 46 cm und 140 x 58 cm können auch Großformate 35 x 43 cm nebeneinander plaziert werden.

Motorische Filmbetrachtungsgeräte

ROTOLUX

Der ROTOLUX ist das einzigartig variable, äußerst zuverlässige und einfach zu bedienende System mit extrem großer Filmkapazität. Sein Einsatzgebiet ist immer dort, wo eine besonders große Anzahl von Aufnahmen demonstriert und befundet werden muß und die Kapazität eines Magazinbetrachtungsgerätes nicht ausreicht.

Während sich der Radiologe ausschließlich dem Diagnostizieren widmen kann, wird das Filmträgerband von Mitarbeitern mit Aufnahmen beschickt bzw. entladen.

Die extrem große Kapazität erlaubt es, an einem Gerät Aufnahmen verschiedener Fachabteilungen übersichtlich zu gliedern und äußerst effizient zu demonstrieren und /oder zu befunden. Die Geräte bieten eine außergewöhnliche Beinfreiheit, einen optimalen Sitzkomfort und sind daher auch ein vollwertiger, ergonomischer Arbeitsplatz für den Radiologen.

Der Bandtransport erfolgt nahezu geräuschlos, so daß Sie in Ihrer Konzentration nicht beeinträchtigt werden. Das flimmerfreie Hochfrequenzlicht garantiert ermüdungsfreies Befunden auch über einen längeren Zeitraum. Zur blendfreien Befundung sind die Geräte auch mit 4 motorischen Jalousien lieferbar und entsprechen dann den strengen Anforderungen der DIN 6856 (01.10.1995).

Seine von der Fachwelt anerkannte große Zuverlässigkeit und sein äußerst attraktives Preis-/Leistungsverhältnis haben den ROTOLUX weltweit zu einem der erfolgreichsten Systeme werden lassen.

MAMMOLUX

Konzipiert für die hochfrequentierte Mammographie-Abteilung und für Screening-Center, erfüllen die MAMMOLUX-Geräte deren besondere Anforderungen hinsichtlich hoher Kapazität, Einblendung, extrem hoher Leuchtdichte, Effizienz und Zuverlässigkeit.

Die Geräte bieten eine großzügige Beinfreiheit, einen optimalen Sitzkomfort und sind daher auch ein vollwertiger, ergonomischer Arbeitsplatz für den Radiologen. Der Transport des Filmträgerbandes erfolgt nahezu geräuschlos.

Das flimmerfreie Hochfrequenzlicht garantiert ein ermüdungsfreies Befunden auch über einen längeren Zeitraum. Diese Spezialgeräte zur blendfreien Befundung sind serienmäßig mit 4 motorischen Jalousien mit AFE (Auto-Format-Ein blendung) und Joystick ausgestattet und entsprechen im vollen Umfang der DIN 6856, Okt. 1995.

MAMMOLUX

Betrachtungsfläche: 96 x 60 cm
Filmkapazität: 680 Aufnahmen 18 x 24 cm, oder 680 Aufnahmen 24 x 30 cm, oder 170 Aufnahmen 35 x 43 cm

MAMMOLUX XL

Betrachtungsfläche: 145 x 60 cm
Filmkapazität: 1360 Aufnahmen 18 x 24 cm, oder 1020 Aufnahmen 24 x 30 cm, oder 340 Aufnahmen 35 x 43 cm

Bei beiden Modellen läßt sich die Filmhalterung durch einfachen Knopfdruck auch am oberen Rand der Betrachtungsfläche positionieren, so daß dann auch Großformate 35 x 43 cm befundet werden können.

Zubehör

Irisleuchte

MIT KONTRASTREICHEM KALTLICHT UND SENORSCHALTER

Zum sicheren Erkennen kleiner Kontraste in Bereichen höherer Dichte (Dichte > 2,2) und zur besseren Beurteilung von überbelichteten Röntgenaufnahmen sind hochwertige Irisleuchten ein notwendiges Zubehör in der Röntgen-Diagnostik.

 

  • kontrastreiches „kaltes” Licht, ca. 4000 Kelvin
  • keinerlei zusätzliche Wärmeentwicklung, keine gewellten Röntgenaufnahmen
  • Sensorschalter, der die Lichtquelle durch das Auflegen der Röntgenaufnahme automatisch einschaltet bzw. wieder ausschaltet
  • sehr hohe Leuchtdichte von ca. 25.000 – 30.000 cd/m2
  • stufenlose elektronische Absenkung der Leuchtdichte bis auf ca. 6.000 cd/m2
  • Präzisions-Irisblende, zwischen den Scheiben angeordnet, stufenlos von 5 – 98 mm verstellbar
  • Stahlblechgehäuse, RAL 9002 (grau-weiß) struktur-pulverbeschichtet, beständig gegenüber herkömmlichen Desinfektionsmitteln
  • Tisch- und Wandmodell mit ca. 2 m Anschlußkabel mit Netzstecker
  • Anbaumodell mit Flansch- und Schwenkhebel mit ca. 60 cm langem Kabelende
  • konform mit MPG/EG-Richtlinie 93/42/EWG

Technische Spezifikationen

Fragen zum Produkt

Kontakt Sanova
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Healthcare
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Logistics 360°
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Medical Systems
Standort Wien
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 2560
medicalsystems@sanova.at
Google Maps Location
Standort Gallspach
Spitzermühlestraße 6
A - 4713 Gallspach
07248 64060 – 0
medicalsystems@sanova.at
Google Maps Location
Technische Service-Hotline
01 801 04 – 2587
service@sanova.at

Mo – Do von 7:00 bis 16:00
Fr von 8:00 bis 12:30