• Produktinformation
  • Downloads

Allgemeines

SICHERER EINSATZ VON SPACE-INFUSIONSPUMPEN IM MRI

Die Magnetresonanztomographie ist aus der heutigen diagnostischen Medizin nicht mehr wegzudenken. Die Verwendung von medizinischen Geräten und im Speziellen von Infusionspumpen im MRI z. B. zur Anästhesie von Kleinkindern und die intensivmedizinische Infusionstherapie von polytraumatisierten Patienten, stellen Krankenhäuser und das Pflegepersonal vor große Herausforderungen.

Die starken magnetischen Felder eines Magnetresonanztomographen können von Funktionsstörungen bis hin zu einer dauer-haften Schädigung von medizintechnischen Geräten führen.  Infusionspumpen beinhalten elektronische und mechanische  Bauteile, deren Funktion durch das elektromagnetische Feld  beeinträchtigt werden können und ebenso die Bildqualität  der Tomographie negativ durch die elektromagnetischen Störaussendungen der Pumpen beeinflussen.

Um Infusionspumpen bei MR-Anwendungen betreiben zu können, müssen diese in einem sicheren Abstand zum Scanner aufgestellt werden. Infusionsleitungen mit Überlänge und der damit verbundene Umrüstaufwand sowie Qualitätsverlust in der Infusionstherapie sind heute oftmals neben der Verwendung von teuren peristaltischen MRI-tauglichen Pumpen mit speziellen Einmalartikeln die einzige Alternative.

Vorteile

  • Kein unnötiges oder zeitaufwändiges Umrüsten der Infusionsgeräte auf spezielle Infusionspumpen
  • Standardinfusionsleitungen können verwendet werden
  • Sicherer Betrieb dank integriertem „Navigationsassistent“ TeslaSpy®
  • Betrieb mit bis zu vier Infusionspumpen oder Infusionsspritzenpumpen möglich
  • Erweiterte therapeutische Möglichkeiten mit TIVA
  • Datenkommunikation als integrierbare Option

 

Space Station MRI

Die SpaceStation MRI schließt eine Lücke, um den reibungslosen Arbeitsablauf mit Space Infusionspumpen im Krankenhaus  zu  ermöglichen. Die SpaceStation MRI schützt die Infusionspumpen vor dem magnetischen Feld und garantiert störungsfreie Bilder.

Lange  Infusionsleitungen, aufwändige und zeitraubende Umrüstung  auf spezielle MR-taugliche Infusionspumpen und eine damit verbundene Unterbrechung der Infusionstherapie gehören ab sofort der Vergangenheit an. Durch die Verwendung von Space Infusionspumpen ist es jetzt möglich, auch spezielle Therapieformen wie z. B. TIVA während der Untersuchung durchzuführen.

Durch die Kombination mit  anderen MR-tauglichen Geräten können selbst Intensivpatienten risikolos während der MR Untersuchung medikamentös versorgt werden.

Tesla SPY®

TeslaSpy® ist die eingebaute Navigationshilfe im unsichtbaren magnetischen Feld. TeslaSpy® erlaubt die optimale und sichere  Positionierung der Infusionspumpen so nahe wie möglich am Patienten bzw. dem Tomographen. TeslaSpy® zeigt an, ob die Pumpen in einem sicheren Bereich betrieben werden und gibt bei  Gefahr einen entsprechenden Hinweis.

 

Technische Spezifikationen

Fragen zum Produkt

Kontakt Sanova
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Healthcare
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Logistics 360°
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Medical Systems
Standort Wien
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 2560
medicalsystems@sanova.at
Google Maps Location
Standort Gallspach
Spitzermühlestraße 6
A - 4713 Gallspach
07248 64060 – 0
medicalsystems@sanova.at
Google Maps Location
Technische Service-Hotline
01 801 04 – 2587
service@sanova.at

Mo – Do von 7:00 bis 16:00
Fr von 8:00 bis 12:30