• Produktinformation
  • Downloads

Allgemeines

DER NEUE DIGITALE WIRELESS RÖNTGENDETEKTOR

HOHE BILDQUALITÄT. NIEDRIGE STRAHLENDOSIS.

Konica Minolta Healthcare bietet mit dem Röntgendetektor AeroDR ein
innovatives und individuell integrierbares System. Einfach in der Bedienung
und flexibel einsetzbar.

Das AeroDR ebnet den Weg zu einem digitalen Workflow. Mit überragenden
Technologien und optimaler Performance. Höchste Qualität und
Zuverlässigkeit inklusive!

 

Vorteile

Schneller, flexibler und noch intelligenter

UNIVERSELLE LÖSUNG FÜR ANALOGE RÖNTGENRÄUME

Das AeroDR ist ein digitaler Detektor mit dem Format 35 x 43 cm (auch in 43 x 43 cm sowie 24 x 30 cm erhältlich). Er hat die gleichen äußeren Abmessungen wie eine ISO4090-konforme Röntgen’ Film-Kassette und passt damit ohne Modi’kationen in bestehende Säulen oder Tisch-Rasterladen. Dank Konica Minoltas flexibler FPD-Lösung kann das AeroDR auch in mehreren Röntgenräumen eingesetzt werden.

SCHNELL LADENDE, LANGLEBIGE AKKUS

Die Akkus des Detektors können mithilfe eines Akkuladers oder eines Kabelnetzteils in nur 30 Minuten äußerst schnell geladen werden. In Notfällen haben die Akkus in nur drei Minuten genug Ladung für fünf bis sechs Aufnahmen. Es handelt sich um zuverlässige Longlife-Akkus, die – im Gegensatz zu herkömmlichen Akkus – während der zu erwartenden Lebensdauer des Detektors nicht ersetzt werden müssen. Um die Patientensicherheit zu verbessern, setzt Konica Minolta Healthcare beim AeroDR die weltweit neueste Akkutechnologie ein: Lithium-Ion Kondensatoren brauchen weniger Strom und überhitzen nicht.

WELTWEIT LEICHTESTER FLACHDETEKTOR

Mit einem Gewicht von nur 2,9 kg inklusive seiner Akkus ist das AeroDR der weltweit leichteste FPD.

EXTREM STURZRESISTENT

Das Gehäuse besteht aus einer extrem stabilen Carbon-Glasfaser-Schalenbauweise, womit ein problemloser Betrieb selbst bei starker Druckbelastung oder Stößen gewährleistet ist. Die Druckbelastbarkeit des AeroDR ist genauso hoch wie bei unseren CR-Kassetten.

SCHNELLE VORSCHAU UND INTELLIGENTE BENUTZEROBERFLÄCHE

Nach der Belichtung zeigt die neue CS-7 Bedienkonsole nach nur drei Sekunden ein Vorschaubild. Nach weiteren 15 Sekunden kann dann die nächste Belichtung durchgeführt werden. Die CS-7 verfügt über eine neu entwickelte, benutzerfreundliche Oberfläche, bietet gegenüber den Vorgängermodellen viele neue und leistungsfähige Funktionen und kann gemeinsam von CR-Readern und DR-Systemen benutzt werden. Damit gehören Belichtungsanpassungen an der Röntgenkonsole der Vergangenheit an.

GEMEINSAME VERWENDUNG

Das AeroDR kann problemlos auch in mehreren Untersuchungsräumen eingesetzt werden. Sobald dieses durch kurzes Einsetzen in die Ladeschale oder über Kabel im Röntgengerät des gewünschten Untersuchungsraumes registriert worden ist, ist es sofort einsatzbereit.

HOHE BILDQUALITÄT UND NIEDRIGE STRAHLUNG

Die optimale Kombination aus dem Detektor mit seinem hocheffizienten Cäsiumiodid (CsI) Scintillator und einer modernen digitalen Bildverarbeitung ermöglicht erheblich niedrigere Strahlendosen. Die Bilder sind selbst bei niederdosierten Anwendungen von bester Qualität.

Technologie

Der weltweit leichteste Wireless Flat Panel Detector (FPD)

Mit einem Gewicht von nur 2,9 kg inklusive Akku ist der AeroDR der weltweit leichteste FPD. Er unterstützt den Wireless Network-Standard nach IEEE 802.11a und überträgt Röntgenaufnahmen drahtlos zur CS-7 – Konsole.

Anwender können den Detektor nicht nur für Aufnahmen am Röntgenarbeitstisch und Wandstativ, sondern auch für Bettaufnahmen und Aufnahmen auf mobilen Patientenliegen einsetzen. Auch Aufnahmen in angestellten Projektionen sind problemlos möglich.

EXTREM STABILE SCHALENBAUWEISE

Da der Akku nicht ausgetauscht werden muss, braucht das Gehäuse nicht geöffnet werden. Dadurch konnte beim Gehäuse eine extrem stabile Carbon-Glasfaser-Schalenbauweise eingesetzt werden, womit ein problemloser Betrieb selbst bei starker Druckbelastung oder Stößen gewährleistet ist. Die Druckbelastbarkeit des AeroDR ist genauso hoch wie bei unseren CR-Kassetten.

Sie kennen die Vorteile doppelter Fenster-Verglasung in Häusern. Konica Minolta Healthcare hat beim AeroDR das gleiche Prinzip angewandt. Das Doppelscheiben-Design bietet drei überzeugenden Vorteile: es verbessert die Druckbelastbarkeit, es verhindert Beschädigungen an den Kanten des Scintillators durch Schläge und Belastungen im täglichen Betrieb und es schützt das Panel vor Bruch.

POWER-SAVING TECHNOLOGIE

Um maximale Patientensicherheit zu gewährleisten, setzt Konica Minolta Healthcare beim AeroDR die weltweit neueste Akkutechnologie ein: Lithium-Ionen Kondensatoren. In Verbindung mit Low-Power-Schaltkreisen wird der Stromverbrauch des Panels deutlich reduziert und ein Überhitzen ausgeschlossen.

 

DIRECT-CONTACT-TECHNOLOGIE

Herkömmliche DR-Systeme verwenden eine Schutzschicht zwischen dem CsI Scintillator und den Fotodioden des TFT-Panels. Dadurch kommt es zu Lichtstreuungen, die Bildqualität leidet. Die exklusive Direct Contact-Technologie von Konica Minolta Healthcare minimiert die Lichtstreuung, dadurch ist eine optimale Bildschärfe gewährleistet.
Die optimale Kombination aus dem Detektor mit seinem hocheffizienten Cäsiumiodid (CsI) Scintillator und einer modernen digitalen Bildverarbeitung ermöglicht erheblich niedrigere Strahlendosen. Die Bilder sind selbst bei niederdosierten Anwendungen von bester Qualität.

HERVORRAGENDER WIRKUNGSGRAD

Die exklusive Direct Contact-Technologie sorgt in Kombination mit dem neuesten „rauscharmen“ Auslesemodus für einen hervorragenden Wirkungsgrad des Detektors (DQE = Detective Quantum Ef’ficiency). Dadurch kann das AeroDR mit einer geringen Strahlendosis arbeiten. Darüber hinaus verfügt das AeroDR über einen außergewöhnlich leistungsfähigen Dynamikbereich. Beispielsweise ist beim Röntgen von Schultergelenken eine exakte Darstellung von Hautgrenzen möglich.

 

AeroDR HD

Konica Minolta hat die nächste Generation des digitalen Wireless Röntgendetektors AeroDR HD entwickelt. Der anspruchsvolle Detektor mit der höchsten Auflösung und Sensibilität, ermöglicht die beste Bild-Qualität und niedrigste Strahlendosis. Ab sofort wird jedes Röntgenbild detailreicher denn je sein, was noch bessere Befundungen ermöglicht.

 

100 MIKROMETER PIXELGRÖSSE

Für die Radiographie-Profis mit der höchsten Erwartung an Detailschärfe hat das AeroDR HD eine erstaunliche Pixelgröße von nur 100 Mikrometer!
Mit 3488 x 4256 Pixelanzahl, bis zu 4-mal mehr als Standard-Aufl ösungs-Detektoren, erlaubt der AeroDR HD-Detektor, die Mikrostrukturen zu
vergrößern, um präzisere Analysen bei Extremitäten-, Pädiatrie- und anderen Spezialaufnahmen durchzuführen, bei denen die Bilddetails und die Dosisleistung für die Diagnose entscheidend sind.

NEUES GRIFF-HANDLING

Mit einem Gewicht von nur 2.6 Kg (inklusive Lithium-Ionen-Kondensatoren Stromversorgung) ist das Panel ein Leichtgewicht, und das neue Griffdesign macht die Handhabung in Ihrem Alltag noch einfacherer und sicherer.

ROBUST

Das AeroDR HD hat die weltweit höchste Oberflächenbelastbarkeit von 400kg und 130kg Biegewiderstand. Dadurch eignet er sich für alle
Patientenuntersuchungen im Bett – unabhängig von deren Gewicht.

WASSERDICHT

Der AeroDR HD ist wasserfest (IPX6), auch nach einem Sturz aus einer Höhe von einem Meter. Dadurch eignet er sich ideal für anspruchsvolle Untersuchungsumgebungen wie Unfallaufnahmen, Intensivstationen oder auch Katastrophengebiete, bei denen das Panel Körperflüssigkeiten und Nässe ausgesetzt ist. Sie müssen bei Einsätzen nicht dauernd aufpassen — einfach abwischen und fertig.

TECHNISCHE DATEN

Produktname (Modellname) AeroDR HD (14’’x17’’)
Aufnahmemethode Indirekte Umwandlung
Szintillator CsI (Cäsium-Jodid)
Außenabmessungen (BxTxH) 384 x 460 x 15 mm (15.1 x 18.1 x 0.6 inches)
Gewicht 2.6 kg (5.7lb)
Pixelgröße 100 μm *
Aufnahmebereich 348.8 x 425.6 mm (13.7 x 16.8 inches)
A/D-Umwandlung 16 Bit (65.536 Graustufen)
Nutzbare Auflösung (Belichtung in Verbindung mit Röntgengerät) 60lp/cm, 40lp/cm, 34lp/cm
Kommunikation Dedizierte kabelgebundene Ethernet-Verbindung / Wireless LAN (IEEE802.11a /IEEE802.11n-konform)
Verschlüsselung WLAN-Verschlüsselung: AES / Authentifizierungsmethode: WPA2-PSK
Auto Exposure Detection (AED) Verfügbar (AeroSync)
Belastbarkeit
• Punktbelastung
• Flächenbelastung
• Wasserfestigkeit
180 kg bei ø 40 mm

400 kg im gesamten Aufnahmebereich

IPX6 einschließlich Kondensator

Zyklusdauer • 100 Mikrometer ca. 6 s bei dedizierter kabelgebundener Verbindung
ca. 7 s bei WLAN-Verbindung
Batterieleistung
(Belichtung in Verbindung mit Röntgengerät)
(SRM Wireless)

Bis zu 251 Belichtungen und 6,9 Stunden (100_)

Bis zu 309 Belichtungen und 8,6 Stunden (200_)

* Die Standardpixelgröße beträgt 100 μm, kann aber zum Verringern des Speicherbedarfs auf 200 μm gesetzt werden

 

AeroDR 43x43cm

WIRELESS FLATPANEL DETEKTOR

Konica Minolta Healthcare stellt das aktuellste Mitglied der AeroDR-Produktfamilie vor: Den neuen AeroDR Wireless Flat Panel Detektor, der mit 43×43 cm ein extra großes Aufnahmeformat bietet.

GRÖSSERES AUFNAHMEFORMAT BRINGT KLARE VORTEIL

Der neue AeroDR Wireless Flat Panel Detektor bietet mit seinen 43×43 cm gegenüber den bisherigen 35×43 cm ein deutlich breiteres Format. Dadurch entfällt die bei verschiedenen Aufnahmen notwendige Rotation des Detektors vom Quer- ins Hochformat und zurück. So wird das Handling leichter und Positionierungsfehler werden vermieden.

UNIVERSELLE LÖSUNG FÜR ANALOGE RÖNTGENRÄUME

Der neue AeroDR Wireless Flat Panel Detektor im Format 43 x 43 cm hat wie das 35 x 43 cm-Panel die äußeren Abmessungen einer ISO4090-konformen Röntgenfilmkassette und passt damit ohne Modifikationen in die Kassettenhalter bestehender Röntgenanlagen. Dank der flexiblen FPD-Lösung von Konica Minolta, kann der AeroDR auch an verschiedenen Arbeitsplätzen bzw. Röntgenräumen eingesetzt werden.

TECHNISCHE DATEN:

 

Detektor Typ Digitaler mobiler Flat panel detector basierend auf Amorphes Silicium (a-Si)
Scintillator Csl (Cäsiumiodid)
Effektive Auflösung 2.428 x 2.428 (5,6 Millionen Pixel / Panel 43x43cm)
Abmessungen 459,8 x 460,2 x 15,9 (mm) * entsprechend einer Standardkassette 43 x 43 cm
Gewicht weltweit leichteste wireless FPD:
3,6kg im Format 43x43cm
Pixel Pitch 175µm
Bildgröße Format 43x43cm – 424,9×424,9mm
Strom- und Komunikations-anschluss über Kabel möglich
WLAN -Standard WLAN standard IEEE 802.11a
Dynamic Range Vervierfachung
Image preview 3 Sekunden
Batterieladezeit
(leer / voll)
30 Minuten in Ladestation
(3 Minuten ausreichend für ca. 10 Aufnahmen)
Batteriekapazität ca. 2 Stunden bei 60 Bildern/h
Lebensdauer Batterie identisch der Lebensdauer des Panels

 

AeroDR 24x30cm

WIRELESS FLATPANEL DETEKTOR

Konica Minolta Healthcare stellt das aktuellste Mitglied der AeroDR-Produktfamilie vor: Den neuen AeroDR Wireless Flat Panel Detektor, der mit 24x30cm sehr wenig Platz braucht und somit individueller anwendbar ist.

KLEINES PANELFORMAT BRINGT MEHR MÖGLICHKEITEN MIT SICH

Der neue AeroDR Wireless Flat Panel Detektor bietet mit seinen 24x30cm gegenüber den bisherigen 35x43cm ein deutlich kleineres Format. Dadurch ist ein Einsatz dieser Technologie auch bei Neugeborenen im Inkubator möglich. Außerdem kann das Panel in der konventionellen Radiologie in allen Bereichen verwendet werden.

VOLL AUFLADBAR IN NUR 30 MINUTEN

Alle AeroDR Flat Panels verwenden Lithium Ion Capacitor Technologie, welche eine Aufladung von leer auf voll in nur 30 Minuten ermöglicht. Der Capicator hat eine Lebensdauer, die der des Panels entspricht, somit ist eine eventuell teure Reparatur nicht notwendig. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Batterien, neigt diese nicht zu einer Überhitzung, was zusätzlich der Patientensicherheit dient.

 

 

AeroSync

AEROSYNC®, A NEW X-RAY EXPOSURE SYNCHRONIZATION TECHNOLOGY, REQUIRES NO CABLE CONNECTIONS TO THE X-RAY GENERATOR. IMAGE CAPTURE AUTOMATICALLY BEGINS WHEN THE AERODR SENSES THE X-RAY EXPOSURE. THIS TECHNOLOGY IS AVAILABLE IN KONICA MINOLTA’S WIRELESS CASSETTE DR SYSTEM, AERODR®.

The AeroSync technology is equipped with an X-ray auto detect mode in which the AeroDR panel automatically detects X-ray exposure. The AeroSync enabled panel automatically senses an X-ray exposure, forms the image and automatically continues with the X-ray storage process. Communication with the X-ray generator is no longer necessary. By using AeroSync, even analog portable X-ray systems can be easily upgraded to digital systems without having to establish a physical generator connection.

 

 

AeroDR portable solution

Mit der neuen AeroDR Portable Solution werden bestehende portable Röntgensysteme einfach und schnell in optimale digitale Wireless-Lösungen umgerüstet.

 

Der kabellose Detektor ermöglicht eine schnelle und einfache Positionierung direkt am Patienten.
Das Röntgenbild kann unmittelbar nach der Aufnahme noch vor Ort an der mobilen Bedienkonsole CS-7 Portable kontrolliert werden.
Weitere Aufnahmen sind sofort und ohne Aufwand möglich. Dank der Panel Roaming-Technologie kann jede AeroDR Einheit überall eingesetzt und zwischen mehreren mobilen und stationären Röntgengeräten ausgetauscht werden. Durch die individuelle Workflow-Integration ist das AeroDR auch bei stationären Röntgengeräten wie in Notaufnahmen oder bei Operationen die ideale Lösung.

WAS IST DIE AERO DR PORTABLE SOLUTION?

Die AeroDR Portable Solution wurde entwickelt, damit bestehende mobile Röntgensysteme einfach und kostengünstig in eine digitale Wireless-Lösung umgerüstet werden können. Die portable Einheit hat äußerst kompakte Abmessungen und passt dadurch in den Kassettenschacht von allen gängigen fahrbaren Röntgensystemen. Die AeroDR Portable Solution eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten bei der Gestaltung radiologischer Workflows

DIE BEDIENKONSOLE CS-7 PORTABLE

Die Bedienkonsole CS-7 Portable verwendet die identische Bedienoberfläche wie die herkömmliche CS-7 Konsole für den digitalen Wireless Flat-Panel-Detector AeroDR und gewährleistet damit auch die gleiche hohe Benutzerfreundlichkeit. Bereits drei Sekunden nach der Aufnahme wird eine Vorschau des Röntgenbilds zur Überprüfung angezeigt. Für noch mehr Flexibilität ist die CS-7 Portable standardmäßig mit einem Multitouch-Bildschirm ausgestattet.

 

TECHNISCHE DATEN:

Gewicht

6,3 kg

Betriebszeit

11 Stunden

Bildaufbau

Preview Display: ca. 3 Sekunden

Abmessungen

384,2 x 460,2 x 15,9 (mm), entsprechend einer Standardkassette 35 x 43 cm

Gewicht

mit 2,9kg der weltweit leichteste wireless FPD

Image preview

3 Sekunden

 

AeroDR Auto-Stitching

EIN AUTO-STITCHING SYSTEM REVOLUTIONIERT RÖNTGENRÄUME

Das AeroDR Auto-Stitching-System ist einzigartig. Es arbeitet mit dem AeroDR Wireless Flat Panel Detektor und kann in jede bestehende Röntgenanlage integriert werden. Durch die automatische Detektion des Aufnahmebereichs, die automatische Führung des Detektors und der speziellen beweglichen Blende reduziert sich die Aufnahmezeit erheblich und somit auch die Stillhaltezeit des Patienten.

AERODR AUTO-STITCHING SYSTEM

Im Allgemeinen verlangt ein DR-Stitching-Prozess das Stillstehen des Patienten für eine nicht unerhebliche Zeit. Der Einsatz des AeroDR Auto-Stitching Systems ermöglicht es nun diese wesentlich zu verkürzen. Dies aufgrund der automatischen Positionierung des Detektors in Verbindung mit einer speziellen Blendentechnologie.

EINFACHE UND SCHNELLE BESTIMMUNG DES ZU UNTERSUCHENDEN BEREICHES

Durch eine sich bewegende Blende wird mit Licht das Untersuchungsfeld beleuchtet und die untere und obere Abgrenzung bestimmt. Hierüber berechnet das System die Anzahl der anzufertigen Aufnahmen und deren Position, dies alles in nur 5 Sekunden. Der Zeitbedarf zur Bestimmung des zu untersuchenden Bereiches ist somit wesentlich kürzer als in allen sich derzeit sich im Einsatz befindlichen DR-Stiching-Systemen mit Automatic-Positioning. Dieses einzigartige neue System von Konica Minolta reduziert drastisch die benötigte Zeit für die gesamte Untersuchung und führt so für den untersuchenden Arzt zu einem wesentlich verbessertem Workflow.

STITCHING PROZESS MIT AERO AUTO-STITCHING SYSTEM

Während des Auto-Stitching – Prozesses wird die Ausrichtung des Panels (FPD) und des Röntgenstrahls über den speziellen Blendenmechanismus für jede Untersuchung automatisch vorgenommen. Der Röntgenstrahler bleibt während der gesamten Untersuchung fest fixiert in einer Position. Die erstellten Aufnahmen werden unmittelbar nach Erstellung automatisch zur Control-Station CS-7 weitergeleitet, in der Reihenfolge, wie sie angefertigt wurden. Nach Abschluss der letzten Belichtung erscheint das fertig zusammengefügte Bild nach ca. 18 Sekunden oder weniger auf dem Display der Control-Station.

FLEXIBEL EINSETZBAR

Der AeroDR Flatpanel-Detektor (FPD) kann flexibel und problemlos auch in mehreren Untersuchungsräumen in allen herkömmlichen Rasterwandgeräten, Buckytischen, wie auch im Konica Minolta Auto-Stiching System eingesetzt werden. Sobald dieses durch kurzes Einsetzen in eine Ladeschale oder über Kabel im Röntgengerät des gewünschten Untersuchungsraumes registriert worden ist, ist es dort sofort einsatzbereit.

Video: https://youtu.be/__Dd0rBlIFE

Controlstation CS-7

Die CS-7 verfügt über eine neu entwickelte, intuitiv zu bedienende Oberfläche, bietet gegenüber den Vorgängermodellen viele neue und leistungsfähige Funktionen und kann gemeinsam von CR-Readern der Konica Minolta Regius-Reihe und DR-Systemen benutzt werden. Damit gehören Belichtungsanpassungen an der Röntgenkonsole der Vergangenheit an.

Sie liefert somit eine einfache und benutzer-freundliche Bedienoberfläche zur kompletten Workflow-Kontrolle: Von der Erfassung der Patientendaten bis zur Bildoptimierung sind Bedienkomfort, Flexibilität und Effizienz garantiert.

SCHNELLE VORSCHAU

Nach der Belichtung zeigt die neue CS-7 Bedienkonsole nach nur zwei bis drei Sekunden ein Vorschaubild. Sie bietet gegenüber älteren Konsolen viele neue und leistungsfähige Funktionen.

Technische Daten:

Bedieninterface Touch Screen Monitor und Tastatur
Bild-Processing Automatic Gradation Processing (G Processing)
Frequency Processing (F Processing)
Equalization Processing (E Processing)
Hybrid Processing (H Processing)
Hybrid Smoth Processing (HS Processing)
DICOM HIS/RIS patient data access via DICOM Modality Worklist,
advanced image processing, image review, image transmission
Bildausgabe Host:     Up to 4 channels
Imager: Up to 2 channels
CR / DR Verbindungen AeroDR: bis zu 4 simultan aktive Systeme
Regius Reader: bis zu15 Geräte
Optionen          Hardware-Optionen
Barcode Reader für REGIUS Kassetten Registration
Sub Monitor für UntersuchungsraumSoftware-Optionen
DICOM MWM/ MPPS/ DETACHED, FTP
DICOM Storage Output
DICOM Print
X-ray Generator Connection
Media Storage
Text Annotation
Automatic Body Part Recognition
Automatic Processing Parameter Study

 

Technische Spezifikationen

Fragen zum Produkt

Kontakt Sanova
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Healthcare
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Logistics 360°
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 0
sanova.pharma@sanova.at
Google Maps Location
Kontakt Medical Systems
Standort Wien
Haidestraße 4
A - 1110 Wien
01 801 04 – 2560
medicalsystems@sanova.at
Google Maps Location
Standort Gallspach
Spitzermühlestraße 6
A - 4713 Gallspach
07248 64060 – 0
medicalsystems@sanova.at
Google Maps Location
Technische Service-Hotline
01 801 04 – 2587
service@sanova.at

Mo – Do von 7:00 bis 16:00
Fr von 8:00 bis 12:30